Am Samstag gehts bergab

Nämlich dann, wenn man von der alten Schneeberger Straße aus durch die Altstadt über den Schlosspark zur Vorstadt läuft.

(Alte Schneeberger Straße, Obere Schloßstraße, Hammerparkplatz, Schlosspark, Vorstadt)

art-figura 2017 auf dem Hammerparkplatz

380 Künstlerinnen und Künstler hatten sich mit ihren Werken zum Thema Re-Formation für den 7. Schwarzenberger Kunstpreis art-figura beworben. Eine Jury wählte 70 Arbeiten aus. Die meisten Kunstwerke werden im Schlossmuseum zu sehen sein, doch einige stehen auf dem Hammerparkplatz, die ersten wurden bereits am 21. August aufgestellt.

Wenn man aus der Altstadt den Kirchsteig runtergeht zum Hammerparkplatz, sieht man als Erstes neben der Schrägaufzug-Station einen gewaltigen Hirsch – Kopf und Oberkörper –, der dennoch filigran wirkt. Die weiteren Exponate befinden sich gegenüber, am anderen Ende des Parkplatzes, am Schwarzwasser.

Die 7. art-figura steht vor der Tür

Heute wurden auf dem Hammerparkplatz die ersten art-figura-Exponate aufgestellt. 380 nationale und internationale Künstler hatten sich mit ihren Werken zum Thema Re-Formation für den Schwarzenberger Kunstpreis beworben.

Eine Jury wählte 70 Arbeiten aus. Von heute bis zum 25. August werden die Kunstwerke angeliefert, die meisten ins Schloss, doch manche sind auch im Altstadtgebiet zu sehen, darunter Exponate, die bis 5 Meter hoch und bis 1000 Kilogramm schwer sind.

Vernissage ist am 1. September, an dem Tag ermittelt die Jury auch die drei Preisträger.

Die Ausstellung ist vom 2. September bis zum 3. November 2017 im Schlossmuseum Perla Castrum zu sehen. Die Besucher können dann abstimmen, wer den Publikumspreis bekommen soll.

Infos: Stadtverwaltung Schwarzenberg (PM), www.schwarzenberg.de

Rosa Blüten

Endlich Knospen, zum Beispiel bei den alten Kastanien an der Bahnhofstraße. Und erste Blüten. Rosa Blüten hat die Zierkirsche am Spielplatz beim Meißner Glockenspiel. So schön.

(Bahnhofstraße, Spielplatz in der Altstadt beim Meißner Glockenspiel, Bergstation Schrägaufzug, Schloss Schwarzenberg)

Altstadtrunde oder: Die Außensaison ist eröffnet

Am heutigen Samstag ist es nicht nur sonnig, sondern auch warm, vielleicht nicht gerade T-Shirt-Wetter, aber raussetzen kann man sich schon, ohne gleich zu frieren, und so luden bei den Kaffeeträumen am Unteren Markt Stühle und Tische draußen zu Kaffee und Kuchen ein. Die Außensaison ist damit eröffnet!

Kann natürlich sein, dass es noch mal so richtig kalt wird, aber diesem warmen Tag werden bald viele folgen …

Kaffee und Kuchen mit Aussicht

Beim Charmant-Friseur in der Unteren Schloßstraße wird gebaut.

Viel Platz auf dem Hammerparkplatz am Samstagmittag.

Liebesschlösser mit Schlossblick

Letzte Schneereste sind immer noch da.

Kirchsteig, noch ohne Grün

Vorstadtbrückenpanorama (und kaum Enten zu sehen, wo die wohl alle sind?)

Erlaer Straße

Forstparkplatz

Parkplatz mit Aussicht

Stadtschule

Von der Oberen Schloßstraße aus sieht man gut, bis wie weit die Autos auf dem Marktplatz parken. Schön ist das nicht.

Schloss und Kirche, Kunst und Licht

Sonne, schmelzender Schnee, Schloss und Kirche. Blauer Himmel, glitzerndes Schwarzwasser! Und in der Vorstadt an der Galerie „Kunst & Licht“ vorbeigekommen. Hingucker: neue Bilder im Schaufenster.

(Karlsbader Straße, Vorstadt, Kirchsteig, Altstadt)