Neue Sonderausstellung im Schlossmuseum: Goldschmiedekunst aus Schwarzenberg

In der neuen Sonderausstellung im Schlossmuseum sind zahlreiche Schmuckstücke zu sehen, das Thema der Ausstellung lautet: „Siegfried Männle – Ein Leben zwischen Goldschmiedekunst und Experiment“.

Bereits seit dem 19. Jahrhundert sind in Schwarzenberg Goldschmiede ansässig. Eine der bekanntesten Goldschmieden der Stadt war die Werkstatt Männle. Der in Schwarzenberg geborene Siegfried Männle folgte der Familientradition und lernte das Goldschmiedehandwerk in Hanau.

Männle schuf nicht nur traditionellen Schmuck, sondern experimentierte auch mit neuen Metallen und entwickelte die Technik des Emaillierens weiter.

Die Ausstellung ist bis zum 6. April 2018 zu sehen. Das Schlossmuseum ist Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

-> Info: Stadtverwaltung Schwarzenberg, www.schwarzenberg.de