Es wird grün

Am Montag, den 13. April, hat das große Grünen begonnen. An dem Tag fiel mir auf, dass die Bäume endlich knospen, und nicht nur vereinzelt, sondern quasi querbeet. Im Laufe der Woche wurde es dann wirklich immer grüner. Die großen alten Kastanien in der Bahnhofstraße, die Bäume am Totenstein, die alte Weide am Bräuerteich …

IMG_3782

Totensteintreppe zur Bahnhofstraße

IMG_3785

Und noch mal auf der Treppe, mit Weitblick

IMG_3798

Ecke Grünhainer Straße / Geschwister-Scholl-Straße: herrliche rosa Blüten

IMG_3765

Die alten Kastanien an der Bahnhofstraße

IMG_3766

Bahnhofsberg, Totensteinbäume

IMG_3799

Steinweg, Blick zu Ottenstein und Schloss

IMG_3834_weide

Die alte Weide am Bräuerteich (zwischen Kratzbeersteig und Bermsgrüner Straße)

IMG_3773

Bräuerteich im August

Ende Mai sah der neugestaltete Bräuerteich bzw. sein Drumherum noch ziemlich – nun, neu aus. Ein bisschen kahl, denn das Gras musste erst wachsen, und alles sehr picobello. Drei Monate bringen nicht die gefällten Bäume und die entfernten Büsche zurück, aber ein wenig natürlicher wirkt es jetzt schon. Die Fotos sind vom 28. August 2014.

Fotos vom 31. Mai 2014: klick
Zum Vergleich: der Bräuerteich im Juli 2013
Der neue Spielplatz am Bräuerteich: Artikel lesen

IMG_6147

Der Bräuerteich, hinten zu erkennen: das Entenhaus

IMG_6146

Den Enten scheint das Haus zu gefallen, mit Volldampf paddeln sie hin, man beachte die Beinarbeit.

IMG_6153

Entenhaus mit drei Enten (Suchbild)

IMG_6143

Am rechten Bräuerteich-Rand wachsen Blumen.

IMG_6151

Blick von der Blumenseite zum Parkplatz oberhalb des Teiches

IMG_6148

Und von diesem Parkplatz oberhalb des Bräuerteiches aus habe ich die letzten zwei Fotos aufgenommen, Blick Richtung Kratzbeersteig.

IMG_6150

Der neue Spielplatz am Bräuerteich

Der neue Spielplatz am Bräuerteich heißt nicht „Spielplatz am Bräuerteich“, sondern „Kinderspielplatz Kratzbeersteig“. Auf dem grünen Spielplatzschild steht, er sei „für Kinder unter 14 Jahren“. Tatsächlich werden sich dort vor allem Kindergartenkinder wohlfühlen, für sie gibt es drei neue Geräte (Schaukel, Kletterwand, Schiff) sowie einen Sandkasten und die alte Wippe.

Von 8 bis spätestens 21 Uhr darf auf dem Spielplatz getobt werden, verboten ist Folgendes: Hunde, Fußball spielen, Fahrrad fahren, das Tragen von Helmen, Alkoholkonsum, rauchen. Die letzten beiden Verbote finde ich ja mal spannend, was passiert wohl, wenn sich beispielsweise die Eltern der spielenden Kinder nicht daran halten? Genau, vermutlich nichts.

IMG_2613

Der neue Spielplatz am Bräuerteich, fotografiert vom Kratzbeersteig aus

IMG_2602

Was auf dem Spielplatz alles verboten ist

IMG_2593

Piratenschiff

IMG_2594

Kletterwand

IMG_2595

Schaukel

Der neue Bräuerteich (am 31. Mai 2014)

Mittlerweile ist die Sanierung des Bräuerteichs, der zwischen dem Kratzbeersteig und der Bermsgrüner Straße liegt, abgeschlossen, am vergangenen Samstag war Einweihung.

Jetzt sieht dort alles so ordentlich aus, wie es der Erzgebirger gern hat: Bäume und Büsche gestutzt, Wasser sauber, neues Entenhaus, neue Bänke. Auch der Spielplatz wurde generalüberholt, dazu gibt es einen Extra-Artikel.

Zum Vergleich: der Bräuerteich im Juli 2013
Der neue Spielplatz am Bräuerteich: Artikel lesen

IMG_2583

Der Weg links vom Bräuerteich, auf der Bermsgrüner-Straße-Seite. Der Weg ist breiter, der Bach mit Steinen „gesichert“.

IMG_2584

Jetzt also den Weg entlang Richtung Spielplatz bzw. Kratzbeersteig. Rechts eine der neuen Bänke

IMG_2612

Blick Richtung Bermsgrüner Straße

IMG_2590

Der Stumpf der alten Weide am Bräuerteich trägt wieder Grün.

IMG_2588

Der Bräuerteich, links hinten ist das Entenhaus

IMG_2607

Drei Erpel auf dem Bräuerteich

IMG_2586

Abfluss, darauf steht: „Kapitän Bruhnitz 1973“

IMG_2596

Und hier ist der Weg rechts vom Bräuerteich, auf der Kratzbeersteigseite.