50 Jahre SAV – ein Feuerwerk der Akrobatik

Am Samstag vor einer Woche, am 23. September 2017, wurde der 50. Geburtstag des Sportakrobatikvereins Grünhain-Schwarzenberg so richtig groß gefeiert, mit einer Show auf der Bühne des Kulturhauses Aue. Mitreißende Musik, eine faszinierende Lichtshow und vor allem die packenden Darbietungen der Akrobatinnen und ihrer Gäste ließen die Zeit wie im Flug vergehen und die Zuschauer immer wieder staunen und begeistert Beifall klatschen.

Rund 60 Akrobatinnen des SAV waren dabei, und man kann nur ahnen, wie viel Arbeit und Zeit es kostete, all die verschiedenen Stücke einzustudieren. Es stimmte einfach alles, nicht zuletzt die Kostüme, die zum Teil extrem schnell gewechselt werden mussten. Das können nur Profis, und dieses Wort trifft es ganz gut: Die Akrobatinnen des SAV sind nicht nur super in ihrem Sport, sie sind auch Profis auf der Showbühne.

Dass ein Sportverein so etwas leisten kann, natürlich nicht nur auf den Festbühnen, sondern auch und vor allem in Wettbewerben, steht und fällt mit den Menschen, die ehrenamtlich den Verein führen, die Kinder und Jugendlichen trainieren und einfach alles drumherum organisieren. Im Falle des SAV sind das an der Spitze des Vereins Regine und Karl-Heinz Schreier. Am Anfang und Ende der Show wurde es für sie – und für die Mitwirkenden und Zuschauer – besonders emotional, als sie für ihr Lebenswerk geehrt wurden.

Gedankt wurde auch den Sponsoren des SAV, vor allem dem Hauptsponsor Turck. Für (Sport-)Vereine sind Sponsoren zum Teil überlebenswichtig, Daumen hoch und Dank also an alle Unternehmen in der Region und überregional, die Vereine wie den SAV unterstützen!

Als Gäste traten an diesem Abend u. a. die SAV-Oldies, SAV-Väter, SAV-Übungsleiterinnen, Akrobatiker aus Riesa, Keen on Rhythm, die Showtanzgruppe T.A.C. Schwarzenberg, Linedancerin Evelyn Puschmann und Balletttänzerin Sarah Ann Schwengfelder auf.

Wie man merkt – die Show war einfach fantastisch! Noch eine Woche danach sind die Eindrücke ganz frisch und man kann eigentlich nur Danke sagen: den Akrobatinnen und Gästen, den Trainern und allen, die im Hintergrund zum Gelingen beitrugen. Danke!

www.sav-schwarzenberg.de

2. Oktober: Museumsnacht in Schwarzenberg

Am Montag, den 2. Oktober 2017, findet wieder die Museumsnacht des Städtebunds Silberberg statt. Von 18 bis 24 Uhr zeigen Museen, Galerien und andere Häuser in Aue, Bad Schlema, Lauter-Bernsbach, Lößnitz, Schneeberg und Schwarzenberg ihre Ausstellungen, außerdem gibt es Extra-Angebote wie Führungen, Vorführungen, Musik und Kinderprogramm. Der Eintritt ist frei.

Angebote in Schwarzenberg:

Schlossmuseum Perla Castrum
18–22 Uhr Basteln für Kinder im Schlossturm
18 und 21 Uhr Kunst begehen, Führung zur art-figura-Ausstellung
19.30 Uhr Taschenlampenführung
20.30 und 21.30 Uhr Let’s swing! in der Schlossstube
22.30 Uhr Überraschungsführung durchs Museum

St. Georgenkirche
18–22 Uhr Kirche geöffnet
20 Uhr Kirchenführung

Besucherbergwerk Zinnkammern Pöhla
Einfahrten 18 und 21 Uhr: „Laserlicht und Dunkelheit – Berggeister im Jubiläumsjahr“

Historisches Archiv der Erzgebirgssparkasse
Grünhainer Straße 10
18–24 Uhr geöffnet, Ausstellung „Der Tag, an dem die D-Mark kam“

Galerie Flur R-K-G-2
Ratskellergässchen 2
18–24 Uhr geöffnet

Garten-Bahn-Land
Vorstadt 6
18–24 Uhr geöffnet

-> Infos: www.museumsnacht-silberberg.de

Herbstferienprogramm 2017 im Haus der Vereine in der Heide

Der Kinderschutzbund, Kreisverband Aue-Schwarzenberg, bietet in den Herbstferien ein Programm für Ferienkinder:

Mi, 4.10.: Gipsfiguren gestalten
Do, 5.10.: Spielnachmittag
Fr, 6.10.: Herbstbasteln (Laternen, Lichterketten, Windlichter)

Mi, 11.10.: Spiele mit der Playstation
Do, 12.10.: Töpfern
Fr, 13.10: Dart und Sportspiele

Das Kinder- und Jugendzentrum des Kinderschutzbundes im Haus der Vereine, Eibenstocker Str. 31b, ist Mi 14 bis 17 Uhr und Do und Fr 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Infos und Anmeldung unter Telefon 03774 23647

www.kinderschutzbund-asz.de