Jetzt anmelden für den 5. Hospiz-Spendenlauf in Erlabrunn am 13. September 2015

Der 5. Hospiz-Spendenlauf in Erlabrunn findet am Sonntag, den 13. September 2015, statt. Man kann sich jetzt schon anmelden. Neu ist, dass das auch online möglich ist, und zwar hier: www.erlabrunn.de.

Letztes Jahr hab ich zum ersten Mal an dem Spendenlauf teilgenommen. Mitmachen kann jede und jeder, es geht nicht ums Gewinnen und man muss nicht sportlich sein, es waren zum Beispiel auch Eltern mit Kinderwagen und überhaupt Teilnehmerinnen und Teilnehmer in jedem Alter und ganz unterschiedlicher Kondition dabei.

Es gibt einen Lauf für die Kinder (bis zur 6. Klasse), sie rennen um den Teich mit Springbrunnen, und einen für die Erwachsenen, ihre Runde führt oben um das Parkhaus und die Krankenhausgebäude herum. Die Kinder starten 10 Uhr und laufen eine halbe Stunde, für die Erwachsenen geht es 10.15 Uhr los, nach einer Stunde ist Schluss. Man kann anfangen und aufhören, wann man will, muss nicht eine ganze Stunde durchhalten.

Wie die Sache mit den Spenden funktioniert: Wer teilnehmen will, sucht sich im Vorfeld Sponsoren. Die Sponsoren geben einen Betrag pro gelaufener Runde oder einen Pauschalbetrag. Sponsoren können Firmen aus der Umgebung sein, der Arbeitgeber, aber auch Verwandte, Bekannte, Freunde. Nach dem Spendenlauf überweist der Sponsor den erlaufenen Betrag. Das war’s schon!

Man kann sich bis Donnerstag, den 10. September 2015, anmelden, und in Ausnahmefällen auch noch am 13. September vor Ort, zwischen 8.30 und 9 Uhr.

Bericht und Fotos vom 4. Hospiz-Spendenlauf in Erlabrunn am 6. Juli 2014 -> lesen

IMG_3461

Ein Foto vom Hospiz-Spendenlauf 2014

Baupläne für Kreisratwiese am 6. Juli wieder Thema im Stadtrat

Am kommenden Montag, den 6. Juli 2015, sind die Bebauungspläne der Wohnungsgenossenschaft Schwarzenberg für die Kreisratwiese im Hofgarten wieder Thema im Stadtrat.

Die Sitzung ist öffentlich, jede und jeder kann also teilnehmen und sich das anhören, los geht es 17 Uhr, im Ratssaal im 1. Obergeschoss.

Zwei Blogartikel zu den Bebauungsplänen, als sie 2014 erstmalig vorgelegt wurden:

  • 30. April 2014: Die Wohnungsgenossenschaft Schwarzenberg plant einen neuen Wohnpark am Hofgarten (lesen)
  • 20. Mai 2014: Gegen einen neuen Wohnpark im Hofgarten: „Schützt die Kreisratwiese!“ (lesen)

DSC01067

Ein Teil der Kreisratwiese, das Foto ist von heute.